Der Klebeeffekt in der Zeitarbeit – wer überzeugt, bleibt kleben

Bis zu 37% der Zeitarbeitnehmer werden übernommen – der perfekte Einstieg in ein festes Arbeitsverhältnis! Was den Einsatzort angeht, ist Zeitarbeit zunächst einmal ein zeitlich begrenztes Konstrukt. Flexibel, abwechslungsreich und spannend – Eigenschaften, die viele Arbeitnehmer zu schätzen wissen.

Jedoch gibt es auch gute Nachrichten für diejenigen, die auf lange Sicht lieber mit einem dauerhaft festen Arbeitsverhältnis planen. Die Chancen für Zeitarbeiter, von dem Entleihunternehmen übernommen zu werden sind gut – wenn die Leistung stimmt. In diesem Fall spricht man vom sogenannten Klebeeffekt.

Klebeeffekt á la Mustermann: Eine Erfolgsstory in der Zeitarbeit

Das Szenario: Ein Elektrotechniker, nennen wir Ihn Max Mustermann, tritt seine Zeitarbeitsstelle in einem jungen Betrieb an. Das Geschäft läuft gut, Max Mustermann überzeugt durch Kompetenz und außerordentliches Engagement – sein Vorgesetzter ist begeistert. Nach einigen Monaten stellt der Geschäftsführer die entscheidende Frage. Der Betrieb soll weiter wachsen, dazu braucht es qualifizierte Mitarbeiter – möchte Herr Mustermann bleiben?

Die Antwort fällt dem jungen Mann nicht schwer, wünscht er sich doch ob seiner Familienpläne eine Festanstellung. Wie Max Mustermann ergeht es jährlich jedem siebten Zeitarbeiter – so hoch ist die Quote derer, die in ihrem Leihunternehmen „kleben bleiben“.

Dieser Wert entstammt der 2011 durchgeführten Studie „Zeitarbeit in Deutschland – Treiber für Flexibilität und Wachstum“ des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW). Was besonders ins Auge fällt: Ohne die Erprobungsmöglichkeit durch die Zeitarbeit hätten 75 % der Übernommenen keine Chance darauf gehabt, im Kundenunternehmen eingestellt zu werden.

Die Berechnungen des IW haben weiterhin ergeben, dass allein im September 2011 etwa 50.000 Zeitarbeiter durch Kunden übernommen worden sind. 50.000 Menschen, denen durch Zeitarbeit eine neue berufliche Perspektive gegeben wurde.

Die seit 2011 jährlich vom IGZ durchgeführte Befragung aller 2.900 mittelständischen Mitgliedsunternehmen kommt zu noch besseren Ergebnissen. So ergab die aktuellste Erhebung des IGZ-Mittelstandsbarometers eine Übernahmequote von fast 37 %.

Ein Leben nach der Zeitarbeit – Erfolgsfaktoren für den Klebeeffekt

Ob aus einem Zeitarbeiter ein Stammbeschäftigter wird, hängt zu großen Teilen von der Leistung des Arbeitnehmers ab. Zeigt er sich motiviert und kollegial, verfügt er über die richtigen Qualifikationen, übt er seine Arbeit gewissenhaft aus, so erhöhen sich seine Chancen drastisch.

Generell gilt: Je besser ausgebildet der Zeitarbeiter ist, desto wahrscheinlicher ist sein „Klebenbleiben“. So liegt die Übernahmequote laut IGZ bei Akademikern und in technischen Berufen bei 60 %.

Doch auch die betrieblichen Voraussetzungen müssen stimmen. Im Vorteil ist jemand, wie zum Beispiel unser Herr Mustermann, der an ein wachstumsstarkes Unternehmen vermittelt wurde, welches ohnehin auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften für die Erweiterung des Teams war.

Ebenso können Veränderungen der Unternehmensstruktur, wie etwa die Schaffung von neuen Arbeitsbereichen oder altersbedingte Generationenwechsel, die Chancen für Zeitarbeiter auf eine endgültige Übernahme erhöhen.

Als Personaldienstleister unterstützen wir Arbeitnehmer aktiv beim Wechsel in eine Festanstellung!

DAHMEN macht Zeitarbeiter fit für die Übernahme

Der durch die Zeitarbeit ausgelöste Klebeeffekt ist vor allem für Langzeitarbeitslose eine große Chance. Dank der Beschäftigung durch eine Zeitarbeitsfirma werden diese wieder fit für den Markt. Sie finden zurück in den Berufsalltag, frischen ihre Fähigkeiten auf und werden für potentielle Arbeitgeber attraktiv – ohne Zeitarbeit nahezu undenkbar.

Wir von DAHMEN Personalservice unterstützen nicht nur unsere langjährigen Mitarbeiter, sondern auch jene, die ihre berufliche Zukunft eher als Stammmitarbeiter in einem anderen Unternehmen sehen. Die durch uns vermittelten Arbeitseinsätze sowie die eingeleiteten Weiterbildungsmaßnahmen qualifizieren unsere Mitarbeiter für vielfältige und anspruchsvolle Tätigkeiten.

Bei weiteren Fragen zu den Übernahme- und Abwerberegelungen oder sonstigen arbeitsrechtlichen Themenfeldern nehmen Sie gerne persönlich Kontakt mit uns auf oder informieren sich selbstständig mithilfe des umfangreichen Infomaterials in unserem Downloadbereich.

DAHMEN Personalservice GmbHDer Klebeeffekt in der Zeitarbeit – wer überzeugt, bleibt kleben