Tariferhöhung: Neuer Mindestlohn für Maler und Lackierer

Nach langwierigen Verhandlungen gibt es ein erfreuliches Ergebnis für Maler und Lackierer:  Ab Mai 2014 treten die erhöhten Mindestlöhne als Lohnuntergrenze bundesweit in Kraft. Maler und Lackierer können sich über eine Tariferhöhung freuen.

Ab dem 1. Mai 2016 steigt der Mindestlohn für Maler und Lackierer weiter an: Hier finden Sie alle Informationen: Neuer Mindestlohn – Mehr Gehalt für Gerüstbauer, Maler- und Lackierer und Steinmetze

Trotz der schwierigen Verhandlungssituation wurde der Tarifschlichtungsvertrag am 21. März 2014 angenommen. Bereits seit Herbst letzten Jahres warten die Beschäftigten auf eine angemessene Lohnerhöhung. Nach dem initialen Scheitern der Tarifverhandlungen, haben die Landesinnungsverbände des Maler- und Lackiererhandwerks den Tarifschlichtungsvorschlag vom 12. März 2014 angenommen. Auch die Gewerkschaft IG Bau erklärte Ihre Zustimmung zum Schlichtungsergebnis.

Das Tarifergebnis teilt den neuen Mindestlohn in die Bereiche „ungelernte Arbeitnehmer” und „gelernte Arbeitnehmer/Gesellen“ ein. Zudem wurden drei Tarifgebiete angelegt, um den Mindestlohn Ost und West anzugleichen. Besonders hervorzuheben ist, dass mit dem Abschluss der Verhandlungen erneut ein differenzierter Mindestlohn zwischen Gesellen und Helfern im Osten eingeführt wird. Auch eine Einmalzahlung von 50€ ist vorgesehen. Die neuen Mindestlöhne für das Maler- und Lackiererhandwerk treten ab Mai 2014 in Kraft. Weitere Mindestlohn-Stufen werden jährlich eingeführt (bis zum 30. April 2017), wodurch die Lohnerhöhung kontinuierlich gesteigert wird.

 

Mindestlöhne für das Maler- und Lackiererhandwerk:

 

Mindestlohn 1: Ungelernte Arbeitnehmer

  • 01. Mai 2014:                   9,90 € (unverändert)
  • 01. Mai 2015:                   10,00€
  • 01. Mai 2015:                   10,10€

Mindestlohn 2: Gelernte Arbeitnehmer / Gesellen

  • Mindestlohn – Tarifgebiet West:
    • 01. Mai 2014:             12,50 €
    • 01. Mai 2015:             12,80 €
    • 01. Mai 2016:             13,10 €
  • Mindestlohn – Tarifgebiet Berlin:
    • 01. Mai 2014:             12,30 €
    • 01. Mai 2015:             12,60 €
    • 01. Mai 2016:             12,90 €
  • Mindestlohn – Tarifgebiet Ost:
    • 01. Mai 2014:             10,50 €
    • 01. Mai 2015:             10,90 €
    • 01. Mai 2016:             11,30 €

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Zoll.

Gleichzeitig zum Mindestlohn wurde die Ecklohn-Anpassung beschlossen. Ab Juni 2015 wird dieser für 15 Monate um 2,55% (West) von 15,20 € auf 15,59 € angepasst. Im Osten sowie in Berlin steigt der Ecklohn von 14,08 € auf 14,57 € bis Mai 2015.

Mit einer Laufzeit von 31 Monaten blickt das Tarifergebnis auf die Zukunft, verspricht Betrieben Planungssicherheit und sichert dem Maler- und Lackiererhandwerk einen positiven Ausblick.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns gerne in einer unserer DAHMEN-Niederlassungen in Köln, Frankfurt, Essen, München sowie Düsseldorf, Hannover und Heidelberg.

DAHMEN Personalservice GmbHTariferhöhung: Neuer Mindestlohn für Maler und Lackierer