Urlaubsgeld

Urlaubsgeld

Urlaubsgeld ist eine Sonderzahlung an die Arbeitnehmer. Diese haben entsprechend der Tarifverträge des Bundesverbandes Zeitarbeit (BZA) und des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) ab dem sechsten Monat ihrer Beschäftigung ein Anrecht auf Urlaubsgeld. Die Höhe des Anspruchs richtet sich dabei nach der individuellen Beschäftigungszeit beim Verleiher, dem Zeitarbeitsunternehmen. Ab 6 Monaten sind es 150 €, ab dem dritten Jahr 200 €, ab dem fünften 300 €. Die Einsatzzeit im Kundenunternehmen spielt dabei keine Rolle. Die Ansprüche entsprechend der Tarifverträge müssen innerhalb eines Monats schriftlich geltend gemacht werden, da sie sonst verfallen. Das Urlaubsgeld sollte nicht mit dem Urlaubsentgelt verwechselt werden, welches die Weiterzahlung des regulären Gehalts während des Urlaubs meint.

Zurück zum Zeitarbeit-Lexikon
DAHMEN Personalservice GmbHUrlaubsgeld