Master Vendor Modell

Es kann vorkommen, dass die Anzahl der einzusetzenden Zeitarbeitnehmer den Personalbestand eines Zeitarbeitsunternehmens übersteigt. In solchen Fällen werden bei Bedarf in Absprache mit dem Auftraggeber die Überlassung zusätzlicher Zeitarbeitnehmer von weiteren Personaldienstleistern über Rahmenverträge veranlasst. Die Einbindung von Vertragspartnern unterliegt einer besonderen Form des On-Site-Managements (Vor-Ort-Management) und wird als „Master-Vendor-Modell“ bezeichnet. Die Kopplung der Prozesse aller Zeitarbeitsfirmen, die dem Unternehmen Arbeitnehmer leihen, bietet einen einheitlichen Preis, eine hohe Kostentransparenz und die bestmögliche Auswahl der Leiharbeiter.

Zurück zum Zeitarbeit-Lexikon
DAHMEN Personalservice GmbHMaster Vendor Modell