Saisonkurzarbeitsgeld

Das Saisonkurzarbeitsgeld wird aus den Mitteln der Arbeitslosenversicherung finanziert und dient der Stabilisierung des Beschäftigungsverhältnisses.

Die Gewährung dieses Lohnersatzes und der ergänzenden Leistungen hat zum Ziel, Arbeitnehmer bei saisonalen Arbeitsausfällen in der Schlechtwetterzeit nicht in die Arbeitslosigkeit zu entlassen und somit ganzjährige Beschäftigungen zu ermöglichen. Saisonkurzarbeitsgeld wird besonders im Baugewerbe an Arbeitnehmer ausgezahlt, die aufgrund von Auftragsmangel und wegen witterungsbedingtem Arbeitsausfall nicht in den Wintermonaten arbeiten können. Das Saisonkurzarbeitsgeld ist ein wichtiges Mittel gegen Arbeitslosigkeit.

Zurück zum Zeitarbeit-Lexikon
DAHMEN Personalservice GmbHSaisonkurzarbeitsgeld