Zeitarbeitnehmer

Externes Personal, welches an die Kundenbetriebe vermittelt wird, auch Leiharbeitnehmer genannt. Der Arbeitgeber der Zeitarbeitnehmer ist der Personaldienstleister, mit dem auch der Arbeitsvertrag geschlossen wird, in dem die Arbeitsbedingungen wie Vergütung und Urlaubstage festgelegt sind, und von dem der Zeitarbeitnehmer sein Entgelt erhält. Er wird dabei in der Regel auch dann vergütet, wenn er gerade in kein Unternehmen eingesetzt wird und ist sozialversicherungspflichtig bei der Zeitarbeitsfirma angestellt. Seine Arbeitsstätte ist der Kundenbetrieb. Der Zeitarbeitnehmer bewirbt sich bei dem Personaldienstleister und wird von diesem in das Kundenunternehmen überlassen. Für viele Arbeitnehmer ist Zeitarbeit ein idealer Einstieg ins Berufsleben.

.

Zurück zum Zeitarbeit-Lexikon
DAHMEN Personalservice GmbHZeitarbeitnehmer