Abwerbeverbot

 in

Das Abwerbeverbot ist eine Vereinbarung zwischen Kandidat bzw. Zeitarbeitnehmer und Personaldienstleister/Zeitarbeitsfirma. Es besagt, dass der Wechsel des externen Mitarbeiters in einen Kundenbetrieb nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses untersagt ist. Das Abwerbeverbot ist in Deutschland nicht zulässig.

Dies dient zum Schutz der Zeitarbeitsfirmen und Personaldienstleister. So können Mitarbeiter und Kundenbetrieb keine Vereinbarung treffen, dass der Mitarbeiter bei der Zeitarbeitsfirma kündigt, um dann (ohne die Zeitarbeitsfirma einzubeziehen) beim Betrieb in eine Anstellung zu wechseln.

Für die Mitarbeiter von DAHMEN Personalservice ist das Abwerbeverbot nicht relevant. Wir ermöglichen es gerne allen unseren Kandidaten in eine Festanstellung bei einem Kundenunternehmen zu wechseln. Es ist unser Ziel Ihre Karriere zu fördern und Unternehmen und Arbeitnehmer zusammenzubringen.

Neuste Beiträge
Kontakt

Schreiben Sie uns!

Tippen Sie Ihre Suchanfrage ein und drücken Sie "Enter" zum Suchen