Arbeitnehmerüberlassungsvertrag (AÜV)

 in

Der juristische Rahmen für die Arbeitnehmerüberlassung ist im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz geregelt. Das Dreieckverhältnis zwischen Arbeitnehmer (Zeitarbeiter, Leiharbeiter), Arbeitgeber (Personalvermittler, Personaldienstleister oder Zeitarbeitsfirma) und Entleiher wird mithilfe dieses Vertrages geregelt. Vertragspartner sind die Zeitarbeitsfirma und der Entleiher.

Neuste Beiträge

Tippen Sie Ihre Suchanfrage ein und drücken Sie "Enter" zum Suchen