Wettlauf um die Fachkräfte

Mit innovativen Personaldienstleistungen die richtigen Bewerber erreichen

Im Jahr 2017 hatten so viele Bundesbürger einen Job wie nie zuvor, die Wirtschaft boomt. Auch im Raum Köln-Bonn-Aachen sind die Arbeitslosenzahlen seit Jahren rückläufig. Der Optimismus deutscher Unternehmen wird jedoch vom allgegenwärtigen Fachkräftemangel gedämpft: Rund 1 Millionen Stellen können zurzeit nicht besetzt werden. DAHMEN Personalservice zeigt, wie Personaldienstleister durch innovative Prozesse dieser Herausforderung begegnen können.

Weiterlesen

CDU/CSU und SPD veröffentlichen Koalitionsvertrag: Zeitarbeit und AÜG-Reform bleiben Thema

Am 24. September 2017 fand die Bundestagswahl statt. Rund fünf Monate später zeichnet sich allmählich das Gesicht der neuen, „alten“ Regierung ab: CDU, CSU und SPD haben sich auf einen Entwurf des Koalitionsvertrages geeinigt, bis zum 4. März wollen die Sozialdemokraten eine Entscheidung für oder gegen eine Regierungsbildung treffen. Der Koalitionsvertrag gibt unter anderem einen Ausblick darauf, was weitere vier Jahre „GroKo“ für die Zeitarbeit bringen werden. DAHMEN Personalservice schlüsselt die wichtigsten Erkenntnisse für Sie auf.

Weiterlesen

Arbeitszeitkonto für Maler und Lackierer in der Zeitarbeit – Einigung sorgt für unklare Rechtslage

Seit einiger Zeit hält DAHMEN Personalservice Sie über den Rechtsstreit bezüglich der Zulässigkeit von Arbeitsstundenkonten für Maler und Lackierer in der Zeitarbeit auf dem Laufenden. In erster Instanz war das Arbeitsgericht Düsseldorf noch von einer Rechtmäßigkeit ausgegangen (4 Ca 4402/15). Bevor das Bundesarbeitsgericht in Erfurt (BAG) sein lang erwartetes Urteil im Revisionsverfahren (4 AZR 140/16) fällen konnte, haben sich die Parteien jetzt außergerichtlich geeinigt. Ein klares Urteil zum Thema Arbeitszeitkonten im Maler- und Lackiererhandwerk bleibt damit aus. DAHMEN Personalservice informiert Sie darüber, was sich jetzt für Leiharbeiter, entleihende Unternehmen und Personaldienstleister ändert.

Weiterlesen

Starker Partner in Köln: DAHMEN Personalservice zählt zu den größten Personaldienstleistern der Region Köln/Bonn

Menschen zusammenbringen, um gemeinsam erfolgreich zu sein – das ist das Credo der DAHMEN Personalservice GmbH. Seit 2009 ist der Familienbetrieb der Ansprechpartner für Ihre ganzheitliche Personaldienstleistung. Die Kölner Niederlassung ist seit dem Gründungsjahr mit einem starken Team ein großer Teil dieser Erfolgsgeschichte. In der Spitze zählt der Standort, der jährlich ca. 6,5 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet, bis zu 200 Mitarbeiter.

Weiterlesen

Elektronische Arbeitnehmerüberlassung – DAHMEN Personalservice übernimmt Vorreiterrolle beim Einsatz der digitalen Signatur

Zum 1. April trat das reformierte Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) in Kraft. Neben Regelungen zum Equal Pay und zur Überlassungshöchstdauer umfasst es strenge Kennzeichnungs- und Schriftformerfordernisse. Dies führt bei vielen Unternehmen zu Unsicherheiten und wirft im schlimmsten Fall Hürden auf. Mit Blick auf die Bedürfnisse unserer Kunden – vom kleinen Handwerksbetrieb bis zu großen DAX-Unternehmen – hat DAHMEN Personalservice Lösungen entwickelt, die mitunter einfacher und schneller sind, als sogar vor der Reform.

Weiterlesen

So viel kosten Nicht- und Fehlbesetzungen 2017

Schon letztes Jahr hat Ihr DAHMEN Personalservice auf die Kosten einer unbesetzten oder fehlerhaft besetzten Stelle aufmerksam gemacht. Das EY Mittelstandsbarometer liefert jetzt aktuelle Zahlen, wonach sich der jährliche Schaden durch den Fachkräftemangel auf 50 Milliarden Euro beläuft – allein für den Mittelstand. Gleichzeitig geben viele Unternehmen an, dass Recruiting für sie keinen hohen Stellenwert hat. Zu vakanten Stellen kommen so schnell fehlerhaft besetzte Positionen, die zusätzlichen wirtschaftlichen Schaden verursachen.

Weiterlesen

Branchenzuschläge in der Arbeitnehmerüberlassung – Neuer TV BZ Chemie betrifft auch Kunststoff- und Kautschuk verarbeitende Industrie

Nach harten Verhandlungen haben sich die Arbeitgeber der Chemischen Industrie, vertreten durch die Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit (VGZ) mit dem Vorstand der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) darauf verständigt, den Tarifvertrag über Branchenzuschläge für Arbeitnehmerüberlassungen anzupassen. Doch nicht nur der TV BZ Chemie ist von den Änderungen betroffen. Auch die bisherigen Tarifverträge der Kunststoff verarbeitenden Industrie (TV BZ Kunststoff) und Kautschuk verarbeitenden Industrie (TV BZ Kautschuk) werden neu ausgestaltet.

Weiterlesen

Unklarheit bei der Deckelung der Branchenzuschlagstarife in der Chemie,- Elektro- und Metallindustrie

Zum 1. April 2017 sind die von Bundesrat und Bundestag verabschiedeten Änderungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) in Kraft getreten. Diese sehen, neben einer Begrenzung der Höchstüberlassungsdauer auf 18 Monate, Equal Pay nach spätestens 9-monatiger Überlassung an das selbe Unternehmen vor. Ausnahmen von dieser Regel sind durch Branchenzuschlagstarifverträge und Tarifverträg zum Einsatz von Leih- / Zeitarbeitnehmern (sog. TV LeiZ) möglich. In der Metall- und Elektroindustrie sowie der Chemie-Branche wurden nun entsprechende Tarifverträge vereinbart, die eine Abweichung vom neuen AÜG vorsehen.

Weiterlesen

Zeitarbeit sicher gestalten

Eine sichere Arbeitsgestaltung ist eine der Grundvoraussetzungen für ein funktionierendes Arbeitssystem, Qualität und wirtschaftlichen Erfolg. Aber das Arbeitnehmerüberlassungsrecht ist komplex und für die meisten Entleiher nur schwer in seiner Gänze zu durchblicken. DAHMEN Personalservice hat für Sie acht Richtlinien zusammengestellt, mit denen sich Zeitarbeit sicher gestalten lässt.

Sicher und erfolgreich ist ein Zeitarbeitsunternehmen nur dann, wenn sämtliche Prozesse geplant, kontrolliert und rechtssicher abgewickelt werden. Dabei geht es um mehr als das Verständnis der Überlassungsverträge und umfangreicher AGBs. Zeitarbeitsunternehmen müssen mögliche Stolperfallen aufspüren und Risiken vermeiden. Eine hohe Qualität der Arbeit, eine gute Bindung der Beschäftigten sowie nicht zuletzt auch ein positives Image sind das Resultat einer sicheren Arbeitsgestaltung.

Weiterlesen