DAHMEN in Discover Germany: “Willkommen in der neuen Ära des Recruitments”

 in Arbeitnehmerüberlassung, Arbeitsmarkt, DAHMEN Personalservice GmbH, Digitale Lösungen, Employer Branding, Fachkräftemangel, Personalvermittlung, Standorte, Zeitarbeit

In der aktuellen Ausgabe von “Discover Germany” sprechen wir über die aktuellen Herausforderungen im Recruiting und mit welchen Strategien und modernen Lösungen Sie diesen entgegentreten können. Wir betrachten die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt und erklären wie uns unsere Unternehmensphilosophie dazu führt immer neue Lösungen zu suchen und zu entwickeln. Dazu zählen unser modernes Master-Vendoring-Tool sowie die neu entwickelte Recruiting-Plattform – aber auch klassische Dienstleistungen wie die Zeitarbeit oder Personalvermittlung sowie dem Consulting. Erfahren Sie mehr über modernstes Recruiting, die Bedeutung einer Arbeitgebermarke und die Herangehensweise der DAHMEN Personalservice GmbH.

Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF hier: “Willkommen in der neuen Ära des Recruiting”

 

Auszug aus Discover Germany:

Willkommen in der neuen Ära des Recruitments

Der Arbeitsmarkt hat sich über die letzten Jahre stark verändert. Fast jede zehnte Stelle kann aktuell nicht besetzt werden – so eine Studie der Universität Bamberg. Viele Unternehmen sind den Herausforderungen, die der aktuelle Arbeitsmarkt und der Fachkräftemangel aufwerfen, nicht mehr gewachsen. Unterstützung bieten in dieser Situation Personaldienstleister wie die DAHMEN Personalservice GmbH. Das Düsseldorfer Unternehmen bietet gezielte Lösungen, die die Vorteile unserer digitalen Welt nutzen.  Seit der Gründung vor zehn Jahren hat sich der Personaldienstleister zu einem der größten und innovativsten Deutschlands entwickelt – und das zu Recht.

Die Situation am deutschen Arbeitsmarkt ist angespannt. Immer mehr Stellen bleiben unbesetzt und der Personalbedarf bleibt auf hohem Niveau. Laut einer aktuellen Studie der Universität Bamberg haben die Top 1.000 Unternehmen im Jahr 2019 durchschnittlich 138 offene Stellen zu besetzen. Vier von zehn offenen Stellen sind für die Unternehmen nur schwer zu besetzen und fast jede zehnte Stelle bleibt unbesetzt. Dabei gibt es nach wie vor viele Arbeitsuchende, aber auch umso mehr Wechselwillige. Wo liegt also das Problem?

Geschäftsführer Fabian Prudencia De Almeida, der 2009 die DAHMEN Personalservice GmbH gründete, erklärt im Gespräch, dass es gleich eine ganze Reihe von Gründen gibt, warum Unternehmen ihre Stellen nicht besetzen können: „Viele Unternehmen haben noch nicht verstanden, dass sie heute um den Arbeitnehmer werben müssen und nicht umgekehrt. Bewertungsplattformen und Soziale Medien erlauben es dem Arbeitnehmer, sich ein viel genaueres Bild von der Unternehmenskultur zu machen und zu entscheiden, ob er die Werte des Unternehmens teilt. Doch genau hier können Unternehmen ansetzen und an ihrer Arbeitgebermarke arbeiten. Das fängt bereits bei Stellenangeboten an, die leider sehr oft schlecht geschrieben sind und nicht auf die Erwartungen des potentiellen Bewerbers eingehen.“

DAHMEN Personalservice unterstützt Firmen bei der Etablierung einer starken Arbeitgebermarke und steht ihnen tatkräftig beim Recruiting zur Seite. Mit knapp 1500 Mitarbeitern gehört der Personaldienstleister laut Deutschland Manager zu den 40 größten in Deutschland und trägt diverse Zertifikate wie EcoVadis, UN Global Compact, TÜV ISO 9001:2015 und Crefo.

Pünktlich zum zehnten Jubiläum wurde DAHMEN Personalservice mit gleich zwei German Brand Awards ausgezeichnet: Als „Employer Brand of the Year“ und in der Kategorie „Brand Communication – Integrated Campaign“.


Lesen Sie den gesamten Artikel als PDF hier: “Willkommen in der neuen Ära des Recruiting”

Neuste Beiträge

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Kontakt

Schreiben Sie uns!

Tippen Sie Ihre Suchanfrage ein und drücken Sie "Enter" zum Suchen

Job-Ghosting - wenn der Arbeitgeber nicht antwortetTeam gibt sich High Five