Mindestlohn

 in

Anspruch auf den Mindestlohn haben auch Zeitarbeitnehmer.  Ab 1. April 2015 stieg die Lohnuntergrenze nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz auf 8,80 Euro im Westen und auf 8,20 Euro im Osten. Ab 1. Juni 2016 beträgt die Lohnuntergrenze für Zeitarbeiter 9,00 Euro im Westen und 8,50 Euro im Osten. Niedrigere Entgelte für Zeitarbeiter sind rechtswidrig.

Aktuelle Nachrichten zum Mindestlohn finden Sie in unseren News.

Neuste Beiträge
Kontakt

Schreiben Sie uns!

Tippen Sie Ihre Suchanfrage ein und drücken Sie "Enter" zum Suchen